01. 04. 2021

Neubau und Umzug nach Schornsheim

Da die räumlichen Kapazitäten in Wörrstadt an ihre Grenzen stießen und mit dem Erwerb von CC Maschinenbau in Schornsheim ein optimaleres Gelände zur Verfügung stand, wurde zeitgleich ein Firmenumzug beschlossen, 2020 bei laufendem Geschäftsbetrieb realisiert und im ersten Quartal dieses Jahres abgeschlossen. Die bestehende 900-qm-Teilefertigungshalle wurde durch eine neue, 1.500 qm große Halle zur Montage der Maschinen ergänzt. In dieser ist ebenfalls die umfangreiche Blechbearbeitungs-Sektion untergebracht, deren Leistungsfähigkeit sich nicht nur in der Neuanschaffung eines modernen Großformat-Laserschneidezentrums widerspiegelt.

In der Rückschau mag die ungefähre Verdoppelung der Fertigungs- und Büroflächen angesichts der – in der ersten Planungphase freilich noch nicht vorauszusehenden – Covid-19-Krise als mutiger Schritt wahrgenommen werden. Zumal auch bei weiteren Investitionen, insbesondere bei einer energie-effizienten Ausführung der Gebäude, nicht gespart wurde. Beide Halle sind mit Photovoltaik-Anlagen und Wärmepumpen-Fußbodenheizungen ausgestattet.

Es zeugt durchaus von einem großen Vertrauen auf die eigene Stärke, dass sich die gerade in schwierigem wirtschaftlichen Umfeld vollzogene, konsequente Umsetzung des Standortwechsels im Nachhinein als richtig erwiesen hat. Denn glücklicherweise hatte die Corona-Pandemie auf den Geschäftserfolg von Carpentier Packaging keine gravierenden negativen Auswirkungen. Auf Kurzarbeit konnte gänzlich verzichtet werden.

WIR SAGEN DANKE AN ALLE MITARBEITER, FREUNDEN UND DIENSTLEISTER!

Wir freuen uns über Ihren Kontakt
+49 (0) 6732 / 91603-0