Traypacker / Sammelpacker

Merkmale

 Hohe Dynamik und einfacher Formatwechsel durch einzeln angetriebene Servoachsen
 alle manuellen Stellmöglichkeiten sind mit Skala oder Anzeige versehen
 hohe Leistung
 intuitive Bedienung durch 10" Touchpanel
 wartungsarm
 in Edelstahl erhältlich
 Nassbetrieb und Reinigung möglich
 stabile Grundkontruktion
 hohe Varianz bei der Gruppierung und Formatierung der Produkte
 sicherer Verschluss durch Heißleim
 Optional mit automatischer Deckelbestückung
Traypacker

Ausführung

 Modularere Aufbau von Trayhandling, Gruppierung und Deckelbeschickung
 angetriebenes Vorratsmagazin für Tray und Deckel
 Antriebtechnik mittels Servomotoren sowohl für Trayhandling, Deckelbeschickung als auch für die Gruppierung
 Umlegen der Stabilisierungslaschen pneumatisch
 Heißleimverschluss der Seitenlaschen
 Verkleidung in Makrolon
 Schaltschrank optional in Edelstahl mit erhöhter Schutzklasse
 Bedienung mit 10" Touchpanel

Technische Daten

Funktion

 intermittierend

Leistung

in Takte/Min. je nach Format bis zu ( abhängig von der Kartonqualität

 Abhängig von der Anzahl Produkte/ Tray

Formatbereich

von - bis (L / H) in mm

 kundenspezifisch
Verschließverfahren  Heißleim
Standardanschluss  3 x 400 V, 50/60 Hz

Gewicht

in kg (je nach Ausführung) ca.

 1.000 - 2.500
Antriebe  Servo
Komponenten  Elau, Stöber, Eaton, SKF/FAG/INA, Festo, Igus, Robatech/Nordson
Optionen  Nach Kundenanforderung
Andere Ausführungen auf Anfrage. Technische Änderungen vorbehalten.

Arbeitsweise

Traypacker
  1. Trayzuschnitte liegen in einem angetriebenen Magazin.
  2. Zuschnitte werden aus dem Magazin entnommen, und in die
    Förderkette eingelegt. Dabei werden die Seitenlaschen aufgefaltet
  3. Die Stabilisierungslaschen gegenüber der Einschubseite werden
    gefaltet
  4. Die Faltschachtelformation wird in den vorgefalteten Tray geschoben
  5. Die gruppierten Faltschachteln befinden sich nun im zugehörigen Tray
  6. Die Stabilisierungslaschen auf der Einschubseite werden gefaltet und
    die Heißleimspur wird aufgetragen
  7. Beide Querlaschen werden zugefaltet und durch die aufgetragene
    Leimspur verklebt